Das Projekt Gantrisch Goldkorn der Dittligmühle in Längenbühl wurde für den Publikumspreis Prix Montagne 2020 nominiert. Den Preis im Wert von 20’000 Franken stiftet die Schweizerische Mobiliar Genossenschaft.

Im Naturpark Gantrisch wird seit Mitte des 18. Jahrhunderts Getreide angebaut. Genauso lange gibt es die Dittligmühle in Längenbühl. Heute schafft es nur noch das hochwertigste Korn der Region in ihre Mahlwerke. Lesen Sie unter folgendem Link die Beschreibung des Projekts Gantrisch Goldkorn:

Zur Beschreibung des Projekts Gantrisch Goldkorn

 

Mit folgendem Link gelangen Sie zu den nominierten Projekten. Bis am 19. November 2020 können Sie das Projekt Gantrisch Goldkorn noch mit Ihrer Stimme unterstützen:

Zur Abstimmung und zu den nominierten Projekten

 

Wir freuen uns für die Dittligmühle und wünschen viel Erfolg!

 

Previous reading
Ausschreibung Publikumspreis Prix Montagne 2020: Nominierung Gantrisch Goldkorn
Next reading
Regionaler Richtplan Windenergie: Öffentliche Mitwirkung vom 6. April bis 29. Mai 2020