Regionales Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept
Thun-Oberland West (RGSK TOW) 

Das RGSK TOW dient gemäss Art. 98a BauG der mittel- bis langfristigen räumlichen Abstimmung zwischen Gesamtverkehrs- und Siedlungsentwicklung in den drei Planungsregionen Kandertal (KA), Obersimmental-Saanenland (OSSA) und Entwicklungsraum Thun (ERT). Zudem beinhaltet es die behördenverbindlichen Inhalte des Agglomerationsprogramms Verkehr + Siedlung (AP V+S) Thun.

Das RGSK TOW gilt als behördenverbindlicher Richtplan und besteht aus einem Bericht, Massnahmen und RGSK-Karten. Es wird alle vier Jahre überarbeitet.

Im Sommer wurde das RGSK TOW 2021 durch die Delegiertenversammlung des ERT bzw. die Vorstände der Regionen KA und OSSA beschlossen und anschliessend beim Kanton zur Genehmigung eingereicht. Das RGSK TOW 2021 soll mit seiner Genehmigung (ca. anfangs 2022) das RGSK 2016 (vormals als 2. Generation bezeichnet) ablösen.

 

RGSK TOW 2021

 

 

RGSK TOW 2016 (2. Generation)

Bericht (teilweise behördenverbindlich)

Aus dem Bericht sind die Kapitel 4 "Ziele und Strategien" (u.a. Entwicklungsleitbild) und 8 "Aufhebungs- und Genehmigungsvermerke" behördenverbindlich.

 

RGSK TOW 2012 (1. Generation)